Wer auf der Suche nach einem neuen Girokonto ist, steht zunächst einmal vor der Entscheidung, ob er dieses bei einer Filialbank oder bei einer Direktbank eröffnen möchte.

Direktbanken haben keine Filialen

Sogenannte Direktbanken verfügen, im Gegensatz zu den Filialbanken, über keine Filialen. Dementsprechend können Lastschriften, Überweisungen und Daueraufträge nur online oder per Telefon veranlasst werden. Für das Abheben und Einzahlen von Bargeld sind Kunden einer Direktbank dennoch auf herkömmliche Geldautomaten angewiesen, die Direktbanken kooperieren in der Regel mit einer bestimmten Filialbank, damit die Kunden dort kostenfrei Bargeld abheben können.

Wie ein Girokonto-Vergleich zeigt, variieren die Gebühren für Bargeldein- und Bargeldauszahlungen variieren dabei je nach Direktbank. Die Filialbanken verfügen, wie der Name schon sagt, über eine oder mehrere Filialen, in denen die Kunden Überweisungen, Lastschriften und Daueraufträge einreichen können sowie Bargeld ein- und auszahlen können.

Zudem finden in den Filialbanken persönliche Beratungen statt. Den meisten Kunden ist es wichtig, dass die Bank eine Filiale in der Nähe des Wohnorts hat. Durch schnellere Internetzugänge verliert dieses Kriterium jedoch immer weiter an Bedeutung, weil die Filiale im Internet rund um die Uhr geöffnet hat. Außerdem bieten mittlerweile auch immer mehr Filialbanken Online-Banking an.

Geringere Gebühren für weniger Leistung

Grundsätzlich unterliegen Direkt- und Filialbanken den gleichen Gesetzen und die Vor- und Nachteile hängen von den individuellen Vorlieben ab. Deshalb muss jeder Kunde zunächst einmal feststellen, was ihm persönlich wichtig ist. Wer wenig Kosten und Gebühren haben möchte, sollte eher zu einer Direktbank gehen, denn diese sind durch Einsparungen bei Mitarbeitern und Filialen günstiger als die Konkurrenz.

Filialbanken brauchen Gebäude und Mitarbeiter für den Kundenservice, diese Kosten werden dann letztendlich auf die Kunden umgelegt. Dafür bieten die Direktbanken keine persönliche Beratung an, dass ist insbesondere für Kunden wichtig, die oft Beratung brauchen und das auch mal relativ kurzfristig. Für Geldanlagen bekommt man bei den Direktbanken meistens telefonische Beratung, allerdings ist diese in der Regel nicht so ausführlich, wie die Beratung in einer Filiale.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s